Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Psychotherapie - Leitdifferenzen zu angrenzenden Feldern

Psychotherapie ist als Heilverfahren und –beruf eine eigenständige Fachdisziplin, "in der psychologische Gesichtspunkte eine überragende Bedeutung haben" (Stumm, 1996, S. 30).

In der psychotherapeutischen Arbeit wird transdisziplinär auf den Wissenstand anderer Berufsfelder (v.a. Psychologie, Medizin und Philosophie) zurückgegriffen und eine enge Kooperation mit anderen Fächern gepflegt. Diese Verwobenheit mit nahestehenden psychosozialen Fachbereichen und Professionen macht eine eindeutige Abgrenzung genauso schwierig wie wünschenswert.

Grundsätzlich gilt es, eine innere Differenzierung nach Methoden und Behandlungszweck (Heilverfahren oder Selbsterfahrung) vorzunehmen und Unterschiede zu angrenzenden Berufsgruppen auszumachen. Solche Bereiche wären vor allem Psychologie, Psychiatrie und verschiedene Formen der psychosozialen Beratung.

  • Psychotherapie als Heilverfahren und als Selbsterfahrung
  • Psychotherapeutische und andere Selbsterfahrungsangebote
  • Psychotherapie und Psychologie
  • Psychotherapie und Psychiatrie
  • Psychotherapie und psychosoziale Beratung

Literatur
Stumm, G. (1996). Informationen zur Psychotherapie. In G. Stumm, A. Brandl-Nebehay, & F. Fehlinger (Hrsg.), Handbuch für Psychotherapie und psychosoziale Einrichtungen (S. 30-48). Wien: Falter.

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.